Traumaambulanz Seelische Gesundheit am Universitätsklinikum Dresden

Lukasstraße 3, 01069 Dresden

Tel.: 0351/41726750
Website: www.psychosomatik-ukd.de/traumaambulanz
E-Mail: Traumaambulanz@uniklinikum-dresden.de

Wir betreuen:

  • männliche Personen jeden Alters
  • weibliche Personen jeden Alters

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • Stalking
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt
  • sonstigen Straftaten

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen

Weitere Informationen

Die Traumaambulanz Seelische Gesundheit ist ein spezialisiertes Angebot zur Diagnostik, Beratung, Unterstützung und Behandlung von Menschen, die unter psychischen Folgen extrem belastender Erfahrungen leiden. Es richtet sich an Erwachsene, Kinder und Familien.Unser multiprofessionelles Team besteht aus Psychotherapeuten, Pflegekräften sowie Sozial- und Kreativtherapeuten. Die Arbeit orientiert sich an aktuellen Leitlinien für traumaspezifische Behandlung. Die Leistungen der Traumaambulanz werden in der Regel von den Krankenkassen, bei Arbeits- und Wegeunfällen auf Zuweisung von den Berufsgenossenschaften oder der Unfallkasse Sachsen übernommen. Für Opfer von Gewaltdelikten übernimmt nach einer neuen Vereinbarung der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) auf Basis des Opferentschädigungsgesetzes (OEG) die Kosten. Fremdsprachenangebot: Kooperation mit dem Gemeindedolmetschedienst bei Kostenübernahme durch Sozialamt/ Landratsamt

Fremdsprachenangebot:
Kooperation mit dem Gemeindedolmetschedienst bei Kostenübernahme durch Sozialamt/ Landratsamt