Traumaambulanz der LVR-Klinik Bonn für Erwachsene

Kaiser-Karl-Ring 20c, 53111 Bonn

Tel.: 0228/5513131
Website: www.klinik-bonn.lvr.de/ambulanzen/trauma-ambulanz+fuer+erwachsene.html
E-Mail: Traumaambulanz-Bonn@LVR.de

Wir betreuen:

  • männliche Personen zwischen 18 und 65 Jahren
  • weibliche Personen zwischen 18 und 65 Jahren

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt
  • sonstigen Straftaten

Weitere Informationen

Die Traumaambulanz der LVR-Klinik Bonn bietet im Rahmen des Opferentschädigungsgesetzes schnelle psychotherapeutische Unterstützung mit kurzen Wartezeiten an, wenn Sie Opfer einer Gewalttat geworden sind. Unser Angebot umfasst im Gesamtumfang von maximal 15 Behandlungsstunden Aufklärung und Beratung über psychische Folgen einer Traumatisierung, Stabilisierung und Förderung individueller Bewältigungsmöglichkeiten, diagnostische Beurteilung des Risikos für Folgestörungen, Klärung der Frage, ob Weiterbehandlung nötig ist und ggf. Hilfe bei der Organisation der Weiterbehandlung. Für ältere Menschen ab dem 65. Lebensjahr gibt es ein gesondertes psychotraumatologisches Spezialangebot einschließlich PITT und EMDR als Behandlungsmethoden.

Fremdsprachenangebot:
Englisch, Französisch