Polizeipräsidium Mainz, Opferschutzbeauftragte

Valenciaplatz 2, 55118 Mainz

Tel.: 06131/653388
Website: www.polizei.rlp.de
E-Mail: opferschutz.ppmainz@polizei.rlp.de

Wir betreuen:

  • männliche Personen jeden Alters
  • weibliche Personen jeden Alters
  • diverse Personen jeden Alters

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • Stalking
  • Menschenhandel
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt
  • Vermögens- / Eigentumsdelikte
  • Unfall / Unglück
  • Zwangsheirat / Gewalt aufgrund der "Ehre"
  • sonstigen Straftaten

Weitere Informationen

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidium Mainz:

Beratung von Opfer, Zeugen, Bezugspersonen sowie Ersthelfern nach Straftaten, Verkehrsunfällen oder Unglücksfällen.
Inhalte der Beratung:
- Informationen über Abläufe im Strafverfahren, Opferrechte und Möglichkeiten der Opferentschädigung
- Psychosoziale Unterstützung
- Vermittlung an geeignete Hilfsangebote
- Unterstützen die Betroffenen z.B. bei der Stellung von Anträgen bei staatlichen Stellen
- Organisation notwendiger Soforthilfen und längerfristiger Unterstützung

Die Opferberatung wird durchgeführt durch eine Dipl.-Sozialarbeiterin und eine Dipl.-Sozialpädagogin die der Schweigepflicht unterliegen.