Mädchenhaus Bielefeld e.V.

Renteistraße 14, 33602 Bielefeld

Tel.: 0521/178813
Website: http://www.maedchenhaus-bielefeld.de
E-Mail: maedchenhaus-bielefeld@t-online.de

Wir betreuen:

  • weibliche Personen zwischen 12 und 27 Jahren

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • Stalking
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen
  • Menschen mit Behinderungen

Weitere Informationen

Das Mädchenhaus Bielefeld e.V. bietet Mädchen und jungen Frauen, die sich in einer schwierigen oder bedrohlichen Lebenslage befinden, adäquate Hilfsangebote an. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen, die sexualisiert, körperliche und seelische Gewalt erlebt haben. Mädchen und junge Frauen werden darin gestärkt und unterstützt, für sich neue Zukunftsperspektiven zu entwickeln. In den verschiedenen Arbeitsbereichen des Mädchenhauses: Beratungsstelle, Zufluchtsstätte, Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat und dem Clearinghaus Porto Amal finden Mädchen und Frauen aus den unterschiedlichsten Lebenswelten Beratung - auch online oder als Chatberatung - und Begleitung, eine anonym geschützte Unterbringung, sowie auch Schutz und Hilfe nach der Flucht. Auch Fachkräfte und Bezugspersonen, die sich für Mädchen engagieren, erhalten fachlich qualifizierte Beratung und Unterstützung. Das Ziel unserer Arbeit ist es, die Notlagen der Mädchen zu beenden und ihre Bedürfnisse auf fachlicher und politischer Ebene zu bewegen und die Situation zu verbessern. Dabei stellen wir uns sowohl inhaltlich als auch strukturell auf die aktuellen Bedürfnisse der Mädchen ein und entwickeln unser Angebot daraufhin weiter. Aktuelle Themen wie z.B. Diversität, neue Medien, Inklusion, Rassismus haben eine hohe Bedeutung für unsere Arbeit.