Fachberatungsstelle JADWIGA

Schwanthalerstraße 79, 80336 München

Tel.: 089/38534455
Website: http://www.jadwiga-online.de
E-Mail: muenchen@jadwiga-online.de

Wir betreuen:

  • weibliche Personen zwischen 14 und 70 Jahren

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • sonstigen Straftaten

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen

Weitere Informationen

Die bayerischen Fachberatungsstellen JADWIGA in München, Hof und Nürnberg beraten und unterstützen Frauen und Mädche, die Opfer des internationalen Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung oder der Arbeitsausbeutung geworden sind. Die dritte Zielgruppe sind Fraue, die von Zwangsheirat bedroht sind. Aufgaben der Einrichtung: Die von Frauenhandel betroffenen Frauen sind durch ihre Erlebnisse schwer traumatisiert und eingeschüchtert. Ziel unserer Arbeit ist es, sie zu stabilisieren und gemeinsam einen Weg in die Zukunft zu finden. Fünf Schwerpunkte kennzeichnen unsere Arbeit: *individuelle landessprachliche Beratung und Begleitung in zwölf Sprachen * Beratung der Opfer von Zwangsprostitution in der U-Haft und Abschiebehaft * Hilfestellung und Begleitung von Zeuginnen während eines Strafprozesses * Unterstützung bei der Rückkehr ins Heimatland * Vernetzung, Kooperation und Öffentlichkeitsarbeit

Fremdsprachenangebot:
Englisch, Bulgarisch, Ungarisch, Russisch, Polnisch, Französisch