Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Stresemannstraße 12, 58095 Hagen

Tel.: 02331/3860465
Website: http://www.frauennrw.de
E-Mail: iskra.grozlekova-koch@diakonie-online.org

Wir betreuen:

  • weibliche Personen jeden Alters

Wir betreuen Betroffene von ...

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen

Weitere Informationen

Die spezialisierte Beratungsstelle ist in die Zuwanderungsberatung der Diakonie Mark-Ruhr eingebunden. Von Menschenhandel betroffene Frauen und Mädchen können sich hier kostenlos und anonym beraten lassen. Darüber hinaus umfasst das Betreuungsangebot aufgrund der Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit der kostenfreien und sicheren Unterbringung sowie die Hinzuziehung von Rechtsanwälten. Es ist Teil der Beratung den Frauen bei der Entscheidung für oder gegen eine Anzeige zu unterstützen, dabei ist die Unterstützung durch die Beratungsstelle unabhängig von dieser Entscheidung. Eine Verständigung in der Muttersprache wird durch den Einsatz von Sprachmittlerinnen ermöglicht.

Fremdsprachenangebot:
polnisch und Hinzuziehung von Sprachmittlern