Traumaambulanz - Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg, Zentrum für Psychosoziale Medizin

Elise-Averdieck-Str. 17, 27356 Rotenburg

Tel.: 04261/776710 (bei Anruf bitte Hinweis geben, dass Termin für die OEG-Sprechstunde gewünscht wird)

Wir betreuen:

  • männliche Personen jeden Alters
  • weibliche Personen ab 18 Jahren

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • häuslicher Gewalt
  • Stalking
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt
  • sonstigen Straftaten

Weitere Informationen

Traumaambulanz - Niederschwelliges Angebot für Opfer von Gewalttaten
Mit der Traumaambulanz hat das Zentrum für Psychosoziale Medizin am  Diakonieklinikum ein neues niederschwelliges Angebot für Opfer von Gewalttaten eingerichtet. Die Traumambulanz Rotenburg ist Teil des Traumanetzwerkes Niedersachsen und arbeitet eng mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie im Rahmen der Durchführung des Opferentschädigungsgesetzes (OEG) zusammen. Opfer von Gewalttaten reagieren auf diese traumatischen Erlebnisse sehr unterschiedlich. Während die einen rasch darüber hinwegkommen, sind andere Betroffene durch die Folgen der erlittenen Gewalt psychisch stark belastet. Typische Reaktionen, die nach einem derartigen Erlebnis auftreten können, sind erhöhte Anspannung, innere Unruhe, Schlafstörungen und Konzentrationsstörungen. Manche Betroffene berichten über Ängste, Albträume, sie haben das Gefühl, das Geschehen noch einmal wieder zu erleben. Dies kann zur Folge haben, dass Aktivitäten und Situationen, die an das Erlebnis erinnern könnten, vermieden werden.
Sollten die Beschwerden innerhalb von vier Wochen nicht deutlich geringer werden, sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Um das zu erreichen, sichert das auf Initiative des Niedersächsischen Sozialministeriums gegründete Traumanetzwerk Niedersachsen den Opfern von Gewalttaten eine schnelle Hilfe zu. Therapeutisch geleitet wird die Traumaambulanz von Dipl.-Psychologin Brigitte Anders, Leitende Psychologin der Klinik.

Fremdsprachenangebot:
Englisch