soliport - Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt solidarisch beraten und unterstützen

Am Deich 60, 28199 Bremen

Tel.: 0421/17 83 12 12
Website: www.soliport.de
E-Mail: info@soliport.de

Wir betreuen:

  • männliche Personen jeden Alters
  • weibliche Personen jeden Alters
  • diverse Personen jeden Alters

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen
  • Menschen mit Behinderungen
  • Bi-, Homo- oder Transsexuelle

Weitere Informationen

soliport berät Betroffene, Angehörige und Zeug:innen nach rassistischen, antisemitischen und anderen rechtsmotivierten Angriffen. Wir unterstützen Sie bei allem, was nach einem rechten Angriff für Sie relevant ist, begleiten bei der Suche nach Handlungsmöglichkeiten sowie juristischen, finanziellen und psychosozialen Fragen. Das Angebot ist kostenlos, freiwillig und kann anonym in Anspruch genommen werden. Dafür ist keine Anzeige bei der Polizei notwendig. soliport kommt dorthin, wo Sie es sich wünschen oder lädt in die eigenen Beratungsräume ein. Bei Bedarf können Dolmetschende hinzugezogen werden.

Fremdsprachenangebot:
Deutsch, Englisch, Erstkontakt auch Französisch, weitere Sprachen mit Dolmetschenden