Opferberatung Rheinland (OBR) Beratung und Unterstützung für Betroffene rechtsextremer und rassistischer Gewalt

40221 Düsseldorf

Tel.: 0211/15925564
Website: http://www.opferberatung-rheinland.de
E-Mail: info@opferberatung-rheinland.de

Wir betreuen:

  • männliche Personen jeden Alters
  • weibliche Personen jeden Alters

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • rechtsextremistischer Gewalt
  • bi-, homo- oder transphober Gewalt

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen
  • Menschen mit Behinderungen

Weitere Informationen

Die Beratungsstelle berät und unterstützt Betroffene rechter und rassistischer Gewalt in NRW in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln. Die Beratung ist kostenlos, anonym und unabhängig von einer Strafanzeige bei der Polizei. Der Beratungsansatz ist aufsuchend und orientiert sich an den Belangen der Betroffenen. Gemeinsam mit diesen versuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen neue Perspektiven zu eröffnen, indem sie umfassend beraten und ggf. Kontakte zu weiteren Beratungsangeboten herstellen.

Fremdsprachenangebot:
Je nach Bedarf werden Sprachmittler hinzugezogen