Fachberatungsstelle für Betroffene von Menschenhandel der Mitternachtsmission Heilbronn

Adresse deaktiviert

Tel.: 07131/3901491 oder für Notfälle 24 h unter 07131/84531
Website: http://www.diakonie-heilbronn.de/_rubric_frauen/index.php?rubric=mitternacht_menschenhandel
E-Mail: mitternachtsmission@diakonie-heilbronn.de

Wir betreuen:

  • weibliche Personen ab 14 Jahren

Wir betreuen Betroffene von ...

  • körperliche Gewalt
  • sexueller Gewalt
  • sonstigen Straftaten

Besondere Angebote für ...

  • Migranten/innen

Weitere Informationen

Wir beraten und unterstützen Frauen, die von

- Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung (§ 232 StGB)
- Gewalt und Ausbeutung in der Prostitution
- Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung (§ 233 StGB)
- extremer Ausbeutung in Arbeitsverhältnissen

betroffen sind, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Aussagebereitschaft und ihrem Aufenthaltsstatus.

Außerdem bieten wir kollegiale Beratung für Fachkräfte und Beratung für Angehörige sowie das nähere Umfeld an. Darüber hinaus leisten wir Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Menschenhandel", z. B. durch Vorträge und Seminare. Netzwerk- und Gremienarbeit sowie politische Lobbyarbeit sind fester Bestandteil unserer Tätigkeit.

Unser Angebot
- Beratung, Begleitung, Seelsorge
- Informationen zu Ihren Rechten
- Organisation einer (sicheren) Unterkunft und Klärung der Existenzsicherung
- Notversorgung mit Lebensmitteln, Kleidung und Hygieneartikeln
- Stabilisierende, alltagsstrukturierende Angebote/Freizeitangebote
- Auf Wunsch Vermittlung an RechtsanwältInnen und ÄrztInnen und TherapeutInnen
- Auf Wunsch Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit Konsulaten, Polizei, Zoll und
anderen Behörden
- Unterstützung und Begleitung im Strafprozess oder Zivilprozess
- Hilfe bei der Perspektivenfindung in Deutschland (z. B. Deutschkurse, Praktika,
Ausbildungs-, Arbeits- und Wohnungssuche) oder der Rückreise in Ihr
Herkunftsland

Unser Angebot ist kostenlos und vertraulich! Wenn Sie kein Deutsch oder Englisch sprechen können, arbeiten wir mit DolmetscherInnen. Auch an die Polizei oder andere Behörden geben wir nur mit Ihrem Einverständnis Informationen weiter.

Mehrsprachige Informationen finden Sie auf der Homepage:
www.aktiv-gegen-frauenhandel.de

Fremdsprachenangebot:
englisch, DolmetscherInnen bei Bedarf